Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Makulaerkrankungen

Hier möchten wir Sie über Makularerkrankungen, deren Auswirkungen, Häufigkeit und Behandlungsmöglichkeiten informieren.

(Haben Sie weitere Wünsche oder Anregungen, dann informieren Sie uns z.B. per Mail...)

 

Altersbedingte Makuladegeneration (AMD)

Die Altersbedingte Makuladegeneration (AMD) ist eine chronische Erkrankung: man unterscheidet zwischen trockener und feuchter AMD. Beiden Formen ist gemeinsam, dass Ggenstände im zentralen Gesichtsfeld undeutlich oder verzerrt erscheinen. Auch im fortgeschrittenen Stadium bleibt die Wahrnehmung von Gegenständen am Rand des Gesichtsfeldes erhalten, das zentrale Sehen (z.B. Lesen) kann jedoch beeinträchtigt sein.

Die AMD ist das häufigste Krankheitsbild in den westlichen Nationen, das im Alter ab ca. 55 Jahren zu einer erheblichen Einschränkung des zentralen Sehvermögens führen kann. In Deutschland leiden ca. 4 Millionen Menschen an AMD. Durch die demografische Entwicklung wird die Zahl der Betroffenen in  Zukunft steigen.

mehr...

 

Diabetisches Makulaödem

Ein diabetisches Makulaödem (DMÖ) entsteht als mögliche Spätfolge der Zuckererkrankung (Diabetes mellitus). Eine optimale Blutzuckereinstellung ist von entscheidender Bedeutung bei der Behandlung des diabetischen Makulaödems. Je nach Befund kommen als Behandlung eine Lasertherapie oder Medikamentenspritzen in den Glaskörper in Frage. Außerdem sollten Sie weitere Risikofaktoren ausschalten, die den Ausbruch oder das Fortschreiten eines DMÖ beschleunigen. Nach 10-15 Jahren Diabetesdauer ist bei den meisten Diabetikern mit Netzhautveränderungen zu rechnen.

mehr...

 

Epiretinale Gliose

Epiretinale Gliosen werden auch “Macula Pucker” genannt. Dabei handelt es sich um ein dünnes Häutchen, das sich auf der Netzhautmitte bildet und zu verzerrtem Sehen führen kann.…

mehr...

 

Grauer Star (Cataract)

Bei dieser Erkrankung handelt sich um die in Deutschland am häufigsten operierte Augenerkrankung (ca. 700.000 Operationen pro Jahr). Die Trübung der Linse führt zu verschwommenem Sehen, veränderter Farbwahrnehmung und Blendungsempfindlichkeit. In einem ambulanten Eingriff wird die getrübte Linse durch eine klare Kunstlinse ersetzt.

mehr... 

 

Grüner Star (Glaukom)

Ein wichtiger, behandelbarer Risikofaktor für diese Erkrankung des Sehnervens ist der zu hohe Augeninnendruck. Neben der Augeninnendruckmessung stehen viele Untersuchungsmöglichkeiten zur Verfügung, um Gesichtsfeldausfälle durch Glaukom zu verhindern.

mehr... 

 

Augenentzündungen

Unsere Expertin Frau Dr. Claessens erklärt auf Focus online wann Sie bei tränendem Auge oder geschwollenen, geröteten Lidern zum Augenarzt gehen sollten.

mehr...

 

 

 

Über uns

Wir haben die Augengesundheit im Blick.

Unsere Produkte erhalten Patienten im Internet oder in ausgewählten Fachgeschäften.

Ärzten und Augenoptikern unterbreiten wir individuelle Angebote.

Presse

DLF (Deutschlandfunk) brachte in der Sendung "Umwelt und Verbraucher" am Montag, 16.01. (ca. 11:50 Uhr) einen Beitrag zum Thema "Richtige Beleuchtung beim Fernsehen und am Computer" (fachliche Beratung durch Frau Dr. Claessens).

Unsere Produkte

in unserem

Aktuellster Blog- Eintrag

25. Praxissymposium Hauck-Rohrbach

Soziale Medien

Partner

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?